Up ] Contofax 2 E1 ] Sortofax 9 E1 ] [ Sortofax MS 9 E1 ]

Mit Perconta Quickrail, der neuen Schnellwechsel- Sortierstrecke, und der umschaltbaren Software schaffen Sie die Umstellung von D-Mark auf Euro in weniger als 3 min.
Die neue Schnellwechsel- Sortierstrecke macht im Handumdrehen aus einer D-Mark Sortiermaschinen eine Euro Sortiermaschinen und umgekehrt. Dieser Vorgang kann beliebig oft wiederholt werden. Nach dem Wechseln der Sortierstrecke wird die Sortofax über die Tastatur vom D-Mark Modus in den Euro Modus umgestellt. Schnell und unkompliziert. Zur Umstellung auf die andere Währung werden weder Werkzeug noch fremde Hilfe benötigt.

Sortofax MS9 E1 EURO

Münzsortier- und Abrechnungsmaschine mit Multi-Stoppvorrichtung und Kontrollzählung.

Die Sortofax MS9 E1 zählt und sortiert acht Münzsorten in Kästen. Zählgeschwindigkeit: Ca. 2.000 Münzen pro Minute. Das neue berührungslos arbeitende PERCONTA Sensor-Zählsystem bietet bei dieser hohen Leistung eine unübertroffene Zählgenauigkeit. Auch die serienmäßige Fremdgelderkennung ist präzise und sicher. 
Im DM-Betrieb werden die DM-Münzen gezählt und sortiert, die Euro Münzen zusammen mit anderen bekannten Fremdmünzen aussortiert und in den separaten Auslass geleitet. Wird die Maschine danach auf Euro Betrieb umgestellt, werden die Euro Münzen gezählt und sortiert, dabei werden die Fremdmünzen ebenfalls aussortiert.

Optional zur Geldschale ist eine Kippgeldschale erhältlich, die die Geldzuführung erleichtert.

Die Maschine ermittelt den Gesamtwert und die Stückzahlen der einzelnen Münzsorten. Die Stückzahlen können pro Sorte abgerufen werden.

Die Werte werden auf einem LCD-Display angezeigt. Die Bedienung erfolgt über ein Bedienpanel mit intuitiv verständlichen Buttons. Der gegen Netzausfall gesicherte Tagesspeicher gehört zur Serienausstattung.

Mit der Stoppvorrichtung können, im Unterschied zur Sortofax S9, während des Zähl- und Sortiervorganges die gemischten Münzen zu allen banküblichen Mengen abgepackt werden. Die sortierten Münzsorten werden in die Münzausläße geleitet, wo sie in Münzbeutel oder  Münztrichter - zum Füllen von Münzhülsen - gelangen.